Julien Bridard

Paris Fishing

 

Julien ist 1984 geboren und in der Pariser Gegend aufgewachsen, wo er auch heute noch ansässig ist. Er arbeitet als Vorarbeiter. Hier treffen wir auf einen Raubfischangler, der schon im zarten Alter von zwei Jahren mit dem Angeln begann. Sein Interesse galt zunächst der Stippangelei. Durch seinen Vater favorisierte er später das Spinnfischen und entdeckte auch seine Vorliebe zum Karpfenangeln – was er schließlich einige Jahre lang intensiv betrieb. Welse, die dann in der Seine auftauchten, durchkreuzten seine damaligen Pläne und wurden für ihn ein Hobby auf Lebenszeit: Durch Frankreich zu reisen auf der Suche nach dieser Spezies, ist immer noch ein nicht enden wollendes Abenteuer für den Raubfischangler, auch wenn sein Herz jetzt wieder mehr für Zander, Hecht & Co. schlägt.

Durch moderne Techniken und deren ständige Weiterentwicklung führt ihn mittlerweile das Spinnfischen auch in ferne Länder, vorwiegend innerhalb Europas. Julien beangelt alle Arten von Räubern im Süß- und Salzwasser. Dank seiner Fähigkeiten, das Wasser zu „lesen“, ist er ein hervorragender Raubfischangler, der bereits mit beeindruckenden persönlichen Rekorden auf sich aufmerksam gemacht hat. Nebenbei hält er sich körperlich mit vielen Sportarten fit und übt auch diese auf hohem Niveau aus. 

Als wahrer Fischmagnet ist Julien natürlich oft in den sozialen Netzwerken vertreten. Im Quantum Team Frankreich schätzt man ihn als sehr aktives Mitglied, in dem er ständig an neuen Herausforderungen, neuen Möglichkeiten und neuen Horizonten arbeitet.

Seine bisherigen Rekorde: Wels: 2,40 m, Hecht: 121 cm, Zander: 95 cm, Schwarzbarsch: 57 cm, Thunfisch über 100 kg!

scroll up